Eisblätter

puderzucker im wald

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch zu allererst! Ich hoffe, ihr konntet euch während der Weihnachtsfeiertage gut erholen und das ein oder andere Mal die Füße gepflegt hochlegen. Wie das zu Weihnachten nun mal so ist: viel Zeit für Hobbys bleibt eigentlich nicht, wenn man über die Festtage Familie und…

der oscar geht an …

.. den Winter in seiner Rolle als Herbst. Zugegeben, den Spruch hab ich auch nur kopiert. Fand ihn aber ganz lustig. Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Jahresabschluss, schöne Weihnachten und natürlich einen wunderbaren Start ins Jahr 2014.

der letzte herbstspaziergang

Am letzten Wochenende hatte ich die Gelegenheit mit Christoph und René in Bonn den Dornheckensee zu erkunden. Christoph war schon vor dem Ausflug ganz aufgeregt, da er bereits wusste, was uns erwarten würde. Und so begab ich mich mit zwei ambitionierten Analog-Fotografen (-Freaks [hier: pos.]) auf Tour. :)

fast forward

Landscapes: Volume Two from Dustin Farrell on Vimeo. Wieder mal erstaunlich, was mittels Time-Lapse möglich ist. Ich frage mich, was ich im Leben falsch gemacht habe, dass ich nicht auf solche Touren gehen kann. Immer wieder beeindruckend! Zu Recht.

wolkenbruch

Wolkenbruch muss nicht immer nur schlechtes Wetter bedeuten. Zwar folgt dieses nach wilden Wolkenumformungen häufig, doch sollte man nicht vergessen, auch mal einen Blick gen Himmel zu werfen. Dann sieht man auch ohne Sonne ein interessantes Schauspiel, was zumindest etwas für den verregneten Sommer entschädigt!