morgenstund hat gold im mund

berlin oberbaumbrücke sonnenaufgang

Nachdem die letzten beiden Beiträge aus der Region rund um den Rhein handelten, muss diesmal wieder die Spree-Metropole herhalten. Heute soll es insbesondere um die Mühen gehen, die entstehen, wenn man besondere Momente bzw. besondere Fotos machen möchte. Nun möchte ich meinen Fotos nicht das Prädikat „besonders“ verleihen, vielmehr bin selbst davon überrascht, wie positiv die Resonanz auf Flickr und 500px so war. Demnach steht das Wort „besonders“ in dem Zusammenhang eher dafür, wie „besonders“ positiv das Bild im Netz angekommen ist. Relativiert: für meine Verhältnisse. Grund genug, einfach mal einen Beitrag zu dem Thema zu verfassen.

„morgenstund hat gold im mund“ weiterlesen

morgenstund hat gold im mund

straßen von berlin

berlin street neukoelln hinterhof

Beim letzten Besuch in Berlin widmete ich mich mal wieder gezielt dem Thema Street. Das schöne an Street ist, dass es alles – aber auch nichts bedeutet. Eigentlich also immer der Deckmantel dafür, Fotos ohne Thema irgendwie einzuordnen. Doch was kommt eigentlich dabei heraus, wenn man gezielt auf der Suche nach Street-Motiven ist? Das wollte ich testen. In Berlin. In Neukölln.

„straßen von berlin“ weiterlesen

straßen von berlin

farben in schwarz und weiß

Mal wieder war Karneval in Berlin. Und mal wieder war auch ich zu Besuch. Das ist mittlerweile schon Tradition in unserem Hause geworden und macht immer wieder Spaß. Dieses Mal hatten wir sogar eitel Sonnenschein. Im letzten Jahr habe ich einige Gruppen vorgestellt, darauf möchte ich in diesem Jahr jedoch verzichten. Damit möchte ich unter anderem auf familiäre Hinweise eingehen, Bilder von ein und denselben Motiven nicht zu oft zu zeigen. Eigentlich eine löbliche Einstellung – so werde ich doch gezwungen, schon im Vornherein die besten Bilder auszusortieren.

karneval der kulturen, berlin, porträt, sw, schwarz weiß

„farben in schwarz und weiß“ weiterlesen

farben in schwarz und weiß