post tower studie

Vor einiger Zeit bin ich endlich dazu gekommen, mir den Post Tower in Bonn näher anzuschauen. Vor einiger Zeit ist mittlerweile auch schon ein halbes Jahr her, aber nun komme ich dazu, ein paar Zeilen zu verfassen. Ich gelobe Besserung, wie ihr sehen könnt! Es ist ein interessantes Gebäude, da es sich erheblich vom restlichen Bonn, wenn ich es mal so nennen darf, abhebt. Es spiegelt das wider, was ich an Großstädten mag: den Kontrast zwischen moderner Architektur und, je nach Stadt, verschieden alter Architektur. Der von 2000 – 2002 erbaute Post Tower ist mit 162,5 m auch das höchste bewohnte (im Sinne von Arbeit) Gebäude Bonns. Ich selber habe es mir nicht nehmen lassen, kurz vor der blauen Stunde meine Kamera auf das Stativ zu schrauben. Mit dabei waren wie immer das Sigma 8 – 16mm, meine Festbrennweiten und natürlich das gewonnene Tamron 18 – 270 mm, welches ich anlässlich des Tamron Extreme Tests an seine Grenzen treiben wollte.

post, post tower, dhl, bonn, architektur

„post tower studie“ weiterlesen

post tower studie

architekturstudie bonn

Diesmal möchte ich mich der Museumsmeile in Bonn widmen. Diese wurde wohl vom selben Architekten / Architekturbüro entworfen, wie das Berliner Regierungsviertel. So recht weiß ich zwar nicht, welcher Quelle ich trauen soll, da ich widersprüchliches gelesen haben; wirft man jedoch einen Blick auf beide Sehenswürdigkeiten, wird man schnell feststellen, dass die Ähnlichkeiten überwiegen.

„architekturstudie bonn“ weiterlesen

architekturstudie bonn

breite gasse

Ein kleiner Geheimtipp hat sich mir am letzten Wochenende in Berlin offenbart. Natürlich nur aus fotografischer Sicht – und eventuell noch für verschmuste Pärchen. Ich hatte mir vorgenommen, mal den Köpenicker Kiez genauer unter die Lupe zu nehmen. Hierbei handelt es sich nicht um die mehr oder weniger bekannte Altstadt, sondern um den eher bürgerlichen Teil des historischen Köpenicks. Die Ausmaße der Begehung halten sich in Grenzen. Das soll heißen, dass der Kern, der unweit der Dahme liegt, gar nicht so groß ist. Und als ich entspannt eines Morgens entlangwanderte, entdeckte ich eine kleine Gasse, die abrupt an der Dahme mit Blick auf das Schloss und die Altstadt endet.

berlin, köpenick, breite gasse

„breite gasse“ weiterlesen

breite gasse