mit der vollformat in der toskana

Mittlerweile kündigt sich der Herbst an. Und als noch tiefster Sommer war, befand ich mich im Urlaub. So lange ist das noch gar nicht her. Daher möchte ich kurz darüber schreiben. Vielleicht wird es auch länger. Mal sehen.

DSC_3870

Dieses Jahr ging es also in die Toskana. Hauptsächlich nach Florenz. Wenn die brennende Hitze im eigenen Land nicht reicht, macht man sowas. Bei 40° durch die Altstadt laufen. Und wenn man besonders viel erleben möchte, nimmt man die Kamera mit. So oder so einen ähnlichen Vorsatz habe ich mir gestellt. Zeitgleich war das mein erster Urlaub mit meiner Vollformat-Schickse – der D800. Als Fotonarr wird man hin und wieder in diverse Fotografieforen gespült. Dann liest man so Beiträge wie: „Hilfe, die D800 ist mit ihren 36 Megapixeln gar nicht für den Urlaub geeignet!“, oder „Reicht mein 10 – 4000 mm Objektiv aus um die bestmögliche Bildqualität aus der D800 rauszukitzeln?“. Weiß ich nicht. Wirklich nicht. Interessiert mich auch gar nicht. Aber was dann doch geklärt werden konnte, ist die Reisetauglichkeit der D800. Um die Frage forenübergreifend zu beantworten: Ja – es ist möglich. Wahnsinn.

„mit der vollformat in der toskana“ weiterlesen

mit der vollformat in der toskana

mal kurz woanders, teil I, münchen

Nachdem nun wieder einige Zeit vergangen ist, möchte ich mal wieder ein Blog-Update nachschieben. Grund für die lange Auszeit waren dienstlich bedingte Reisen. Ich musste nach München, nach Dresden und schlussendlich nach Wilhelmshaven. Meine kleine Deutschlandtour – sozusagen. Wann immer ich konnte, bin ich nach der Arbeit durch die Städte gelaufen.

München Englischer Garten

München Englischer Garten
– Englischer Garten –

„mal kurz woanders, teil I, münchen“ weiterlesen

mal kurz woanders, teil I, münchen

kilianskirche

Ein kleiner Nachtrag aus einer längst vergessenen Zeit. Sowas würde ich schreiben, wenn die Zeit längst vergessen wäre. So richtig vergessen werde ich meine Zeit in Baden-Württemberg nicht. Seit ungefähr einem halben Jahr ist diese Zeit vorbei, sozusagen Geschichte. Und trotzdem fand ich noch vier Fotos von meinem letzten Tag in Stuttgart – meinem Umzugstag. Damals entschied ich mich ganz spontan nach Heilbronn zu fahren; man gönnt sich ja sonst nichts.

„kilianskirche“ weiterlesen

kilianskirche