porträts im schnee

Man muss auch mal was Neues ausprobieren. In diesem Sinne hat es mich am Wochenende umhergetrieben. Und da ich schon länger auf die Porträtfotografie schaue, war klar, dass dies als nächstes kommen würde. Der heutige Schneefall hat zudem Fotografie-Laune mit sich gebracht. So war das Sigma 50mm recht schnell am Bajonett der Kamera angebracht. Es

// Artikel weiterlesen

hoch hinaus

In den letzten Wochen stand die dritte Aufgabe vom Tamron Extreme Test an. Aufgabe war es, den Inhalt meiner Fototasche VOR dem Kauf des Tamrons darzustellen, und schlussendlich NACH dem Kauf des Tamrons. Quintessenz dieser Aufgabe ist es also, zu zeigen, wie wenig Platz das Tamron 18-270mm gegenüber meiner vorherigen Ausrüstung benötigt. Und wie schön

// Artikel weiterlesen

ein langer weg

Kurz vor Toresschluss habe ich nun endlich die zweite Testaufgabe von Tamron erledigen können. Leider habe ich während des Karnevals der Kulturen kein Bild mit dem Super-Zoom gemacht, weshalb ich schlussendlich mangels Zeit etwas improvisieren musste. Gar nicht so einfach, bei einer kurzen kreativen Blockade etwas sinnvolles entstehen zu lassen. Ich hatte aber durchaus verschiedene

// Artikel weiterlesen

hundert jahre

Einfach, weil es total genial ist. Wird die Mode mit Ausnahme von ein paar Dingen eigentlich immer mieser, oder ist das nur mein Eindruck? Früher war alles viel eleganter und hatte das, was einige Pseudohelden heute Stil nennen. Tanzen können die Herrschaften in dem Film übrigens auch ganz gut.

black card technique

Heute möchte ich mich der Black Card Technique widmen. Als ich gestern ein Foto des Berliner Doms auf Flickr online stellte und diese Technik erwähnte, bekam ich blanke Neugier entgegen geworfen. Das ist toll, und das macht Spaß. Und Experimente gehören einfach zur Fotografie wie eine gute Linse auf meine Kamera. Also werde ich hier auf diese scheinbar doch

// Artikel weiterlesen